Menü

icon tel0911/ 51 39 53

Autorisierter Fachbetrieb der Firma logo haase

tuev siegelhaase tank

Flüssigkeitsabscheider

Ein Leichtflüssigkeitsabscheider ist überall dort notwendig, wo der Übergang von Leichtflüssigkeiten und Mineralölen (betrifft vor allem feuergefährliche Stoffe und Stoffe mit explosionsfähiger Atmosphäre) in die Entwässerungsnetze verhindert werden soll. Das betrifft u.a. Kfz-Werkstätten und Autowaschstraßen.  
Die Flüssigkeitsabscheider von Haase vereinen dank ihrer statisch hohen Belastbarkeit und der chemischen Beständigkeit die Vorteile von Kunststoff- und Stahlbeton-Abscheidern. Sie werden wie folgt unterschieden:

Ölabscheider (LPA)

Hierbei handelt es sich um einen Leichtflüssigkeitsabscheider mit Ablaufverschluss (LPA). Der Haase Abscheider bietet Koaleszenzabscheider und Schlammfang in einem Tank, optional kann auch die Probeentnahmestelle im Tank integriert werden. Er besteht aus GFK, ist äußerst robust und langlebig und erfordert nur minimalen Wartungsaufwand. Durch den filterlosen Koaleszenzeinsatz bis Nenngröße 15 ermöglicht der Flüssigkeitsabscheider einen wartungsarmen Betrieb sowie eine gleichbleibende Reinigungsleistung.

Ölabscheider (LPZ)

Der Leichtflüssigkeitsabscheider mit Zulaufverschluss bietet einen effektiven, sicheren Abscheider mit den Abscheiderklassen II und I. Er vereint Benzinabscheider, Koaleszenzabscheider und Schlammfang und optional die Probenahmestelle in einem Tank. Dank des selbsttätigen Verschlusses wird der Aufstau bei maximaler Speicherkapazität verhindert.

Die Vorteile beider Ölabscheider im Überblick:

  • Beständig durch GFK – glasfaserverstärkter Kunststoff, bietet korrosionsfreien, formstabilen, chemisch dauerhaft beständigen Tank
  • Absolut dicht, da fugenlose Verbindung von Domschacht und Rohranschlüssen
  • Hohe Stabilität: Spezial-Polymer-Beton mit Belastbarkeit bis zu 60 Tonnen, große Einbautiefen möglich
  • Keine Folgekosten: es gibt keine sich ablösende Beschichtung
  • Geringes Gewicht: ermöglicht kurze Einbauzeiten und Versetzen ohne Schwerlastkran
  • Flexibler, schneller Einbau auch bei schwierigen Bodenbedingungen, z.B. bei Grundwasser, bindigen Lehmböden oder in Überschwemmungsgebieten – hier ist kein Fundament oder Unterbau erforderlich
  • Geringer Reinigungsaufwand: Kugelform verhindert Schmutzablagerungen an Kanten

Haase Fettabscheider – platzsparend und langlebig

Alles in einem Behälter: Der Haase Fettabscheider verbindet in einem Behälter Schlammfang und Abscheider und ermöglicht damit einen platzsparenden Einbau. Die Funktionsbereiche liegen ohne räumliche Trennung übereinander, d.h. die Trennung von Schmutzwasser und abscheidbaren Stoffen erfolgt rein physikalisch: Fette und Öle steigen durch geringere Dichte an die Oberfläche, Feststoffe sinken zu Boden. Das vorgereinigte Abwasser fließt in den Abwasserkanal.

Die Vorteile des Haase Fettabscheiders:

Beständigkeit

  • Behälter besteht aus hochwertigem GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff) – Material ist formstabil und korrosionsfrei
  • Dauerhaft chemisch beständig: keine Probleme durch aggressive Fette oder Gase und Säure, die im Abscheider entstehen

Dichtheit

  • Domschacht und Rohranschlüsse sind direkt am Tank angearbeitet, daher keine Schwachstellen durch Fugen – dauerhafte Dichtheit

Stabilität

  • Behälter besteht aus mehrlagigem Schichtaufbau mit Spezial-Polymer-Beton zwischen GFK-Innen- und Außentank
  • Befahrbare Schachtabdeckung ermöglicht Belastungen bis zu 60 Tonnen

Einbau

  • Kurze Einbauzeiten dank kompakter Bauweise und angearbeitetem Domschacht
  • Kein Schwerlastkran erforderlich, Fettabscheider kann mit Bagger versetzt werden

Wartung

  • GFK-Domschacht DN 1.000 für unkomplizierten Zugang zum Abscheider
  • Vereinfachte Reinigung durch Kugelform und glatte Oberflächen, dadurch kürzere Entsorgungszeit

5¼ Jahre Garantie

  • Haase garantiert Dichtheit von Tankwandung, Rohrleitungsanschlüssen und Domschacht für Dauer von 5¼ Jahren für den Fettabscheider

Sicherheitsauffangbecken von Haase

Kann verunreinigtes Abwasser nicht ausreichend mit entsprechenden Behandlungsanlagen gereinigt werden, müssen Sicherheitsauffangbecken eingebaut werden, um Gewässer und Kanalisation zu schützen. Die wassergefährdenden Flüssigkeiten werden auf Abfüll- und Umschlagflächen zurückgehalten.

Die Auffangbecken sind vor allem erforderlich, wenn die Flüssigkeiten bestimmte physikalische oder chemische Eigenschaften besitzen, durch die sie nicht abscheidbar sind, z.B. bei Industrie-Chemikalien, AdBlue und kontaminiertem Löschwasser.

Merkmale des Haase Sicherheitsauffangbeckens

  • dreiwandiger, kugelförmiger Tank aus überwachbarem Spezial-Poly-Beton mit Innen- und Außenwand aus GFK
  • Unterdruck-Leckanzeigegerät ermöglicht permanente Kontrolle der Dichtheit
  • Durchverrohrtes Becken mit Überlaufstutzen und Absperrklappe mit Schwenkantrieb

Funktionsweise

In der Grundeinstellung sind die Absperrklappen des Sicherheitsauffangbeckens offen. Regenwasser kann dadurch ohne Hindernisse in die Kanalisation abfließen. Beim Umschlagvorgang werden die Klappen und damit das Durchlaufrohr automatisch oder manuell geschlossen. Dabei gelangen die wassergefährdenden Flüssigkeiten über einen Überlauf in das Auffangbecken. Eine Aufstausonde erfasst den Flüssigkeitsstand.

Vorteile des Haase Sicherheitsauffangbeckens

  • Doppelwandiger Aufbau mit Leckageüberwachung
  • Chemisch beständig und dauerhaft dicht
  • Fugenloser Aufbau bis zur Abdeckplatte
  • Geringes Beckengewicht ermöglicht einfachen Einbau